Mit Erdgas zur HAKO 2019

Die diesjährige Anreise der Wirtschaftsjunioren Gifhorn-Wolfsburg zur Hanseraumkonferenz (HAKO) erfolgte so umweltfreundlich wie noch nie. Die Autostadt in Wolfsburg hat uns mit dem deutschlandweit ersten Scania-Interlink-Bus auf die Reise nach Lübeck geschickt. Mit dem Erdgas betriebenen Reisebus lassen sich bis zu 15 Prozent CO2 einsparen. Mit Biogas liegt die CO2-Reduktion sogar bei bis zu 90 Prozent. Die Spezialanfertigung mit 14,3 Metern Länge und 65 Sitzplätzen verfügt über einen Erdgasmotor mit 320 PS und eine Reichweite von mehr als 400 Kilometern.

Für die diesjährige mobile Unterstützung sind wir Roland Clement ( Vorsitzender der Geschäftsführung der Autostadt) sehr dankbar und freuen uns gemeinsam auf die HAKO 2020 in Wolfsburg und Gifhorn. Nach Lübeck mitgenommen haben wir auch eine Grußbotschaft von Herrn Roland Clement, die wir am Abend der Staffelstabübergabe über 600 Konferenzteilnehmern präsentierten. 

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.